08.10.2018

Social Media: Erfolg für kleine Unternehmen



Ob Facebook, Twitter oder Instagram – das Leben vieler Menschen findet immer stärker in den sozialen Netzwerken statt. Ein Überblick:

  • 3,03 Mrd. aktive User weltweit nutzen Social Media.
  • Allein Facebook hat rund 2 Mrd. User.
  • Im Durchschnitt verbringen wir täglich 116 Minuten auf Social Media.
  • 81 % der kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzen eine Social Media-Plattform.
  • 62,4 Mio. Deutsche ab 14 Jahren sind Social Media User. Das entspricht einem Anteil von 90 %.*
*Quellen: Statistik April 2018: https://www.brandwatch.com/de/blog/interessante-social-media-zahlen-und-statistiken/; Onlinestudie 2017 von ARD und ZDF: http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/ardzdf-onlinestudie-2017/ 

Steigende Nutzerzahlen, eine hohe Engagement-Rate, enorme Reichweiten – diese Faktoren gilt es, zu nutzen. Auch für Kleinunternehmen lohnt sich die Social Media-Präsenz: Sie erweitern ihre Zielgruppen, finden dort effektiv neue Kunden und können sich mit ihnen vernetzen. Und: Social Media kostet im Gegensatz zu vielen anderen Marketingmethoden kein Vermögen. Gerade kleine Firmen und Anbieter von Nischenprodukten sollten hier ansetzen.

Die Möglichkeiten für Kleinunternehmen sind vielfältig und der Outcome enorm: Teilen Sie Firmennews direkt mit Ihrer Zielgruppe, steigert sich die Markenbekanntheit. Social Media Marketing ist deshalb ein effektiver und kostengünstiger Weg, um mit geringem Aufwand große Aufmerksamkeit zu gewinnen. Mit Social Ads, Anzeigen auf Facebook und Co., können Sie zudem in den sozialen Netzwerken werben und erscheinen auf dem Newsfeed von potenziellen Neukunden.

Mit der richtigen Strategie ans Ziel
Auch Kleinunternehmen sollten nicht einfach „drauf los posten“. Wichtig ist, sich vorher Ziele festzulegen – zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Conversions, mehr Interaktionen mit dem Kunden oder eine höhere Markenbekanntheit. Bestenfalls sollten Ihre Ziele messbar sein, um Erfolge oder Verbesserungspotenziale sichtbar zu machen. Danach geht es an die genaue Planung: Erstellen Sie einen Kalender, um Ihre Postings immer im Blick zu haben und die ideale Uhrzeit für Ihre Beiträge festzulegen.

Doch wann sollten Sie am besten posten? Kurz: Einen perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. Hilfreich sind Insights über Ihre Zielgruppe – etwa wann und wo sie zu Hause sind. Zudem kommt es auf Ihre Inhalte und das soziale Netzwerk an, auf dem Sie Ihren Beitrag veröffentlichen wollen. Schließlich variiert das Engagement von Plattform zu Plattform. Hier hilft es, die Ergebnisse zu messen: Anhand der Performance-Kennzahlen können Sie Ihre Social Media-Strategie stetig optimieren.

Welche Plattform lohnt sich für Sie?
Nicht jede Social Media-Plattform ist für Ihr Unternehmen auch geeignet. Ermitteln Sie daher, welche Kanäle sich für Ihre Marke lohnen. Hilfreiche Fragestellungen: Welche Kanäle nutzt Ihre Zielgruppe? Wie geht die Konkurrenz vor?

Das attraktivste Netzwerk ist wohl Facebook – mit mehr als 2 Mrd. regelmäßigen Nutzern weltweit tummeln sich hier die meisten potenziellen Kunden. 

Instagram eignet sich vor allem für visuell ansprechende Produkte, die besonders hochwertig in Szene gesetzt werden. Zudem bringt es das größte Engagement-Level aller Plattformen mit sich. 

Für Unternehmen aus dem B2B-Bereich eröffnen die Business-Netzwerke LinkedIn oder Xing die ideale Möglichkeit, die Zielgruppe gezielt anzusprechen.

Weitere Kanäle, die für Ihre Firma in Frage kommen könnten: Twitter, Snapchat, YouTube, Pinterest,… – die Auswahl ist groß.



Auf den Inhalt kommt es an
Sie haben Ihren Social Media-Kanal für Ihr Unternehmen eingerichtet, einen Redaktionsplan erstellt und vielleicht auch schon die ersten Beiträge gepostet. Super! Doch um Fans, Kunden und potenzielle Neukunden langfristig zu binden und als Marke interessant zu bleiben, sind die Inhalte entscheidend, die Sie auf den sozialen Netzwerken teilen. Unsere Tipps für bessere Inhalte:

  • Tipp 1: Nutzen Sie, so oft es geht, Bilder, Grafiken und Videos. Perfekt, um das Engagement zu erhöhen.
  • Tipp 2: Qualität vor Quantität. Posten Sie in Maßen und bieten Sie den Nutzern einen Mehrwert, etwa durch hochwertigen Content, der die Probleme Ihrer Zielgruppe löst.
  • Tipp 3: Planen Sie Ihre Inhalte rechtzeitig voraus, damit Ihr Kanal auch in besonders betriebsamen Zeiten nicht verwaist. Vergessen Sie dabei nicht wichtige Events und Feiertage, wie Weihnachten. 
Social Ads: Genaue Zielgruppe optimal erreichen
Mit Social Ads bringen Sie sich in den Fokus potenzieller Kunden. Auf Facebook etwa wird Ihre Werbung einer ausgewählten, von Ihnen definierten Zielgruppe angezeigt – zum Beispiel Frauen zwischen 20 und 40, die in einer festen Beziehung leben und sich für eine bestimmte Modemarke interessieren. Auch hier gilt: Je genauer Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser funktionieren die Social Ads. Denn zielgerichteter Traffic sorgt für höhere Conversion Rates. Der Unterschied zu Google Ads: Sie sind in den Vorgaben weniger eingeschränkt und können Ihre Werbebotschaften kreativer gestalten. Achten Sie dennoch darauf, diese prägnant und Ihrer Zielgruppe entsprechend aufzubauen. Ein weiterer Vorteil sind die relativ geringen Werbekosten – mit einer clever selektierten Zielgruppe, passenden Bannern und einer ansprechenden Landingpage lässt sich eine profitable Kampagne fahren.

Ihr Draht zum Kunden: Support via Social Media
Social Media-Plattformen bieten viele Kommunikationsmöglichkeiten, die sich sehr gut für den Kundensupport nutzen lassen: Reagieren Sie auf Probleme oder Beschwerden schnell und öffentlich oder beantworten Sie Fragen Ihrer Kunden zeitnah. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen durch den Austausch mit der Community kundenorientiert und transparenter.

Mit Social Media und intercontact durchstarten intercontact ist Ihr Partner für Social Media Marketing. Jeder Trend und jede Entwicklung wird von unseren Social Media Experten verfolgt und in die Beratung und die Entwicklung einer Kampagne aufgenommen.

Von der Einrichtung eines Social Media-Profils über die Erstellung eines individuellen Blogs bis hin zu Social Media Ads, wir bringen Ihnen die Social Media-Welt näher. Egal, welches Portal Sie nutzen möchten, intercontact steht Ihnen zur Seite – von Facebook über Twitter bis zu YouTube. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine individuelle und kostenlose Beratung!


Schließen
Contact Kontaktieren Sie uns

Sie schreiben, wir antworten:

Fehler

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@intercontact-online.de widerrufen.

Oder rufen Sie uns an: 069.750025-0