05.05.2017

Suchmaschinenoptimierung - Die 7 größten SEO-Fehler



Wer sich einmal mit SEO beschäftigt hat, stellt schnell fest, dass man sich in den Tausenden Begrifflichkeiten und Optimierungsmöglichkeiten verlieren kann. Selbst Agenturen müssen viel Zeit investieren, um in dem sich schnell verändernden Thema immer up-to-date zu sein.

Beachtet man ein paar grundlegende Punkte, ist man schon auf einem guten Weg. Vielen Unternehmen ist SEO nach wie vor kein Begriff. Mit diesen einfachen Optimierungen sind Sie aber dem Wettbewerb einen Schritt voraus:

1. Duplicate Content
Viele Websites sind auch heute noch gefüllt mit Duplicate Content. Taucht identischer Content mehrfach innerhalb Ihrer Website auf, erkennt Google diesen doppelten Inhalt. Ihre Seite wird abgestraft und schlechter im Google Ranking eingestuft. Dasselbe gilt übrigens auch, wenn Sie Inhalte einer anderen Seite auf Ihre eigene kopieren.

2. Automatisch generierter oder fehlender Title Tag und Meta Description
Der Title Tag und die Meta Description sind nichts anderes als die Anzeige, die Sie in den Google Suchergebnissen sehen. Die Überschrift Ihres Suchergebnisses inklusive einer kurzen Beschreibung bildet den ersten Eindruck für potenzielle Kunden. Die Wichtigkeit dieses Faktors sollte nicht unterschätzt werden. Nicht nur, dass ein guter Title und eine ansprechende Description in den meisten Fällen über einen Klick auf Ihre Website entscheiden. Darüber hinaus ist der Title Tag einer der elementaren Google Rankingfaktoren.

3. Irrelevante oder kaum vorhandene Inhalte
Content ist das A und O im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Immer wieder macht Google deutlich, dass vor allem guter und relevanter Inhalt über das Ranking einer Seite entscheidet. Fragen Sie sich also selbst: Welchen Nutzen erwarten Kunden von meiner Website? Welche Fragen möchten Sie beantwortet wissen? Erfüllt meine Website alle Anforderungen der Nutzer?
Erstellen Sie Inhalte für Ihre Website nach diesem Leitbild, steigt die Relevanz Ihrer Website für Kunden und damit auch für Google.

4. Nichtssagende Überschriften
Eine gute Überschrift beschreibt den Inhalt der Seite und lädt den Leser dazu ein, mehr zu erfahren. Durch klare Überschriften mit relevanten Keywords bieten Sie Nutzern einen idealen Überblick. Nebenbei erzeugen Sie durch Überschriften und Unterüberschriften eine Struktur und erleichtern somit das Lesen.
Wichtig: Es darf auf jeder Website nur eine(!) Hauptüberschrift, auch H1 genannt, geben.


5. Fehlende Alt-Tags
Bilder sind immer ein guter Weg, um die Aufmerksamkeit von Nutzern zu wecken oder Emotionen zu erzeugen. Wie heißt es so schön: ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Doch damit auch Google Ihr Bild einordnen kann, ist es wichtig, einen Alt-Tag für jedes Bild zu hinterlegen. Dabei handelt es sich um eine kurze Bildbeschreibung, die erscheint, wenn das Bild nicht angezeigt werden kann.

6. Kein responsives Design
Mobile first – Das predigt Google bereits seit einiger Zeit. Immer mehr macht der Suchmaschinenriese ernst und bevorzugt in der organischen Suche mobile Websites. Mobiloptimierte Websites sind also ein Muss. Der Grund liegt auf der Hand: der Großteil aller Internetnutzer ist mobil unterwegs.

7. Sich zu wenig Zeit nehmen
Ein riesiger Irrtum in Sachen SEO ist der damit verbundene Zeitaufwand. Selbst nach einer aufwendigen und umfassenden Suchmaschinenoptimierung durch eine Agentur, ist die Optimierung nicht einfach abgeschlossen. Hören Sie niemals auf, Ihre Website zu optimieren. Ständig verändern sich die Anforderungen von Google und bieten neues Potenzial. Wenn Sie also langfristig möglichst weit oben in den Google Suchergebnissen erscheinen möchten, bringen Sie vor allem eines mit: und das ist Zeit.

Grundsätzlich gilt im Bereich SEO: Optimieren Sie Ihre Website für Ihre Kunden.
Google möchte nichts anderes, als Suchenden ein schnelles und hilfreiches Ergebnis zu liefern. Wenn Sie also Ihre Website danach ausrichten, was Ihre Nutzer suchen, dann ist das schon die halbe Miete.


Schließen
Contact Kontaktieren Sie uns

Sie schreiben, wir antworten:

Fehler

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@intercontact-online.de widerrufen.

Oder rufen Sie uns an: 069.750025-0