23.06.2017

Corporate Identity – Selbstfindung für Unternehmen



Jedes Unternehmen ist einzigartig und hat seine ganz eigene Identität. Oft wird diese Identität nur unbewusst geformt. Bedient sich das Unternehmen jedoch der Marketingleitfäden zur Bildung einer professionellen Corporate Identity, so kann es ganz bewusst entscheiden, wie es als Unternehmen wahrgenommen werden möchte.

Was ist überhaupt eine Corporate Identity?

Beim Thema Corporate Identity, auch CI abgekürzt, muss man klar differenzieren: Das Gesamtgebilde aus Mitarbeitern, strategischer Führung, Leistungen und Produkten, sowie der Kommunikation bilden die Identität eines Unternehmens.

Doch nicht jedes Unternehmen hat auch sofort eine Corporate Identity!

Die Auseinandersetzung damit, wie man als Unternehmen wahrgenommen wird und wie man agiert, macht hier den Unterschied. Eine Corporate Identity ist also die bewusste Formung der Identität eines Unternehmens. Die CI (Corporate Identity) umfasst das Unternehmen als Ganzes. Damit wird die Außenwahrnehmung eines Unternehmens maßgeblich durch die intern getroffenen Entscheidungen beeinflusst. Viele Unternehmen unterschätzen die Tragweite dieses Faktors und setzen nur zum Teil die Aspekte um, die zu einer umfassenden CI dazu gehören. Bei der Corporate Identity handelt es sich um ein hochkomplexes Marketingkonstrukt, das Ihr Unternehmen – bei guter Planung – Ihre gesamte Firmengeschichte begleiten wird.

Die Corporate Identity wird vorrangig durch drei Faktoren geprägt:

1. Corporate Design:  Von Visitenkarten und Briefpapier bis zur eigenen Website, den Büroräumen und sogar Arbeitskleidung – Corporate Design bedeutet ein einheitliches visuelles Auftreten. Farbe, Schrift, Logo und alle anderen Designelemente sollten also gut durchdacht, auf allen Kommunikationsmitteln perfekt aufeinander abgestimmt und optimal einsetzbar sein.

2. Corporate Behaviour: Ihr Verhalten nach außen ist ebenso wichtig wie internes Verhalten. Zufriedene Mitarbeiter gehören zur besten PR, die ein Unternehmen haben kann. Die Interaktion mit Kunden ist ein tragender Faktor für jedes Unternehmen. Ihr Service, aber auch Ihre Preispolitik und die Transparenz in der Kommunikation mit Ihren Kunden hinterlassen ein klares Bild in den Köpfen.

Auch das Schlagwort Social Resposibility ist ein wichtiges Thema. Hier geht es um soziales Engagement und Umweltbewusstsein. Ihr Corporate Behaviour beeinflusst direkt das Sympathieempfinden und damit besonders die unbewusste Wahrnehmung Ihres Unternehmens.

3. Corporate Communication: “Du” oder “Sie”? Wie Sie mit Kunden und der Öffentlichkeit kommunizieren, sollte einheitlich geregelt sein. Selbst einzelne Wörter sollten Sie in Ihrer Kommunikation durchdacht einsetzen. Das betrifft auch E-Mails, Briefe und Social Media Kanäle. Nicht alle Mitarbeiter wissen genau, wie sie angemessen nach außen kommunizieren. Sorgen Sie dafür, dass sie darüber informiert werden! Einheitlichkeit transportiert auch in der Kommunikation ganz klar ein professionelles Bild Ihres Unternehmens. Legen Sie Kommunikationsregeln fest, die die „Persönlichkeit“ Ihres Unternehmens widerspiegeln und nicht das einer einzelnen Person. 

 Wer bin ich?

Die erste Frage, mit der Sie sich in der Entwicklung einer Corporate Identity auseinandersetzen sollte, ist die Frage „Wer bin ich?“.

Das klingt erstmal pseudophilosophisch, aber ist für kleine wie für große Unternehmen enorm wichtig, sich darüber im Klaren zu sein. Ohne diese Überlegung treffen Sie Entscheidungen schnell nach persönlichem Befinden oder wechselnder Willkür – oft ohne es selbst wahrzunehmen. Die CI eines Unternehmens ist nur zu einem gewissen Teil emotional motiviert, denn hierbei geht es vor allem um strategische Auslegungen und klare Zielsetzungen.

Die Fragestellung, warum Kunden genau Ihre Leistung beziehen sollten, ist entscheidend. Seien Sie sich bewusst, warum Ihr Unternehmen für jeden Kunden von Nutzen ist. Was erwartet Ihre Zielgruppe von Ihnen und wieso erfüllen gerade Sie diese Erwartung auf eine einzigartige Weise. Erst Ihr Alleinstellungsmerkmal (USP) verleiht Ihrem Unternehmen die Einzigartigkeit auf dem Markt und hebt es vom Wettbewerb ab.

Bei einer CI gilt klar das Sprichwort: „Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.“ – Eine Corporate Identity formen Sie nicht einmal schnell nebenbei in einem Meeting. Einer CI liegen grundlegende unternehmensstrategische Überlegungen zu Grunde. Die Entwicklung Ihrer Identität ist ein langwieriger und fortlaufender Prozess. 

Wofür eine Corporate Identity?

Mit einer Corporate Identity ist ein einheitliches, durchdachtes und damit auch professionelles Auftreten gegenüber Kunden gesichert. Sie verkaufen Ihre Produkte oder Leistungen nicht nur aufgrund ihrer Eigenschaften, sondern auch über das Image Ihres Unternehmens. Es liegt bei Ihnen, ob Sie Ihr Unternehmen als exklusiven und professionellen Partner bewerben oder als unscheinbaren Gefährten – den Unterschied in Ihrem Auftreten macht Ihre Corporate Identity.


Schließen
Contact Kontaktieren Sie uns

Sie schreiben, wir antworten:

Fehler

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@intercontact-online.de widerrufen.

Oder rufen Sie uns an: 069.750025-0